Spieltag der Dm am 27.01.2019

Spieltag Dm am 27.01.2019

Am Sonntagmorgen trafen sich 15 Jungs unserer D-Jugend zum Turnierspieltag in Neuenhagen (1. Gegner Neuenhagen, 2. MTV Altlandsberg) 

Carlos Farchmin

Heute stand fest, das erste Spiel gegen Neuenhagen ist machbar, das zweite wird wieder richtig schwer gegen den derzeit 2. Tabellenplatzierten MTV Altlandsberg. Auf der Bank unterstütze uns heute Wolfgang Wernke, neuer Minitrainer der OSG, worüber wir uns sehr freuen. 

Die Jungs waren motiviert und heute auch schneller wach als am letzen Spielwochenende. 

Unser 1. Turniergegner war der Neuenhagener Handballclub. Das Spiel ging flott los, Tor um Tor lieferten unsere Jungs bis zur 22. Min gut ab. Die Abwehr agierte gut und wartete nicht nur ab. Im Angriff fällt es unseren Jungs bisher immer noch schwer in Bewegung zu kommen.  Aber ein Spiel das wirklich Spaß machte zuzuschauen. 

Zum Ende der 1. Halbzeit schlichen sich leider zuviel technische Fehler (Paßfehler und Würfe, die nicht ins Tor gingen) ein, so dass es Neuenhagen gelang mit 2 Toren Vorsprung in die Halbzeitpause zu gehen. Halbzeitstand 6:8 für Neuenhagen. 

In der zweiten Halbzeit ging es wieder konzentriert los, so dass wir zum 8:8 ausgleichen konnten. Die Neuenhagener stellten nun ihren Kreisläufer um und konnten so die Größenvorteile am Kreis in  insgesamt 4 Tore über den Kreis verwandeln. 

Zum Schluss ging das Duell mit 15 :17 Tore an Neuenhagen. Schade, aber trotzdem tolle Leistung gegen das überwiegend ältere Team (6x Jahrgang 2006 , 5x Jahrgang 2007). Sehr positiv ist, dass in der Abwehrarbeit wirklich offensiv gearbeitet wird und unsere Jungs sich endlich trauen zuzupacken. Im Tor zeigte Max eine gute Leistung. 

Torschützen waren Arthur, Florin, Carlos, Justin, Anton, Connor, und Kimi. 

Die zweite und definitiv sehr schwere Aufgabe stand nun im zweiten Turnierspiel vor den Jungs. Aus der Vorrunde waren wir bereits vom starken und schnellen Angriffsspiel des jahrgangsälteren MTV vorgewarnt. Nach den ersten 5:22 stand es leider bereits 2:8 für den MTV und lies nix Gutes ahnen. Aber es hieß nicht aufgeben, die Trainer forderten wieder agile Abwehrarbeit. Leider waren die Handballer des MTV einfach stark im 1:1. Selbstbewußt setzten sie verschiedene Finten ein und machten es unserer Abwehr sehr schwer, diese zu kontrollieren. 

Justin Lehmann

Im Gegensatz fehlten uns vorn der Mut, das 1:1 zu suchen und so konnte unser Team einfach nicht die Abwehr des MTV durchbrechen. In der Halbzeit standen 5:21 Tore gegen uns zu Protokoll. Aber weiter, weiter… das sogenannte Lernjahr ist halt hart und wird nur Früchte tragen, wenn man auch in diesen Situationen versucht weiterzukämpfen. In der zweiten Halbzeit führten viele Fehlpässe zu viel zu leichten Toren für den MTV, das Spiel ging mit 10:44 verloren. 

Die hart erkämpften Tore machten Carlos, Arthur, Max, Leon und Anthony. 

Nun nach drei Spielwochenenden geht es erstmal in eine 4-wöchige Spielpause, Zeit unser Team wieder ein bischen besser zu machen. Danke an alle Unterstützer und für Euren Einsatz Jungs. Wer in die Winterferien fährt, viel Spaß und kommt gesund wieder!

Eure Trainer Ronny und Melitta und Wolle

Florin Schenk

Heute trainierte unsere Jugend für Olympia

 

Am Dienstag fand das Kreisfinale im Schulwettkampf WK IV  „Jugend trainiert für Olympia“in der Vier-Jahreszeiten-Grundschule statt.Handballmannschaften aus den Grundschulen Neuenhagen, Stadtschule Altlandsberg und Vier-Jahreszeiten-Fredersdorf waren heute auf Torjagd und lieferten sich packende Spiele. Alle Mannschaften spielten 2×15 min je Spiel im Modus Jeder gegen Jeden. weiterlesen

Danke Dr. Bernd Benser

Danke Dr. Ben!                                                                                                              16.09.2018

 

 

Es ist Samstag und wir sind auf dem Weg zur Geburtstagsfeier von Bernd , lieber Ben genannt. Er feiert heute rein in seinen 50. Geburtstag. Seine Idee und Einladung freute uns  sehr. Sein Sohn Ole trainiert seit ca. 2 Jahren bei uns im Handballverein , in der OSG Fredersdorf-Vogelsdorf e.V. Wenn es sein Job zulässt ist er bei den Punktspielen als zuverlässiger Fan mit seiner Frau Nicole dabei und drückt uns die Daumen. Die Trommel fehlt nie 😉Im vorigen Jahr spielte er mit unseren Kindern die OSG Hymne ein.

Dr. Benser entschied sich Anfang des Jahres seine kommende  Geburtstagsparty im September  zu einer Charityparty für die Jugendarbeit der Freiwilligen Feuerwehr Fredersdorf, für die Konfi-Gruppe der Evangelischen Kirchengemeinde und für unseren  Handballverein  zu machen.

weiterlesen

Dm erkämpft den 4. Platz beim Sparkassen-Cup

Unsere Dm erkämpfte sich  4. Platz beim Sparkassen-Cup in Rangsdorf

Am Samstag stand nach dem Trainingslager und zwei Wochen Vorbereitung der erste Wettkampf für unsere neue D-Jugend auf dem Plan.

Pünktlich um 08.00 Uhr betraten 14 Jungs – noch müde – die Turnhalle in Rangsdorf. Dann ging es Schlag auf Schlag, Erwärmung, Turniereröffnung und um 09.20 war Anpfiff  für unser Team.  weiterlesen

Saisonabschluss der OSG Fredersdorf-Vogelsdorf e.V.

 

Am vergangenen Samstag fand der große Saisonabschluss der Olympischen Sportgemeinschaft Fredersdorf-Vogelsdorf e. V. statt. auch die Handballer der TSG Rot-Weiß Fredersdorf-Vogelsforf die ab der nächsten Saison in der OSG Fredersdorf-Vogelsforf spielen werden, waren mit eingeladen.

 

 

Bei herrlichsten Partywetter trafen sich alle Handballer mit ihren Familien zu Brause, Bier und Bratwürstchen.

Das Grillbuffet war bunt gedeckt mit Salaten und Kuchen,  welches die Eltern unserer Spielerkinder zu diesem Abend beisteuerten. Dafür vielen Dank, das ist immer wieder eine sehr große kulinarische Bereicherung für unsere Feste.

 

Kurz nach 17.00 Uhr  eröffnete der Vereinsvorsitzende Jens Berthold  die Ehrung unserer Mannschaften und bedankte sich für ihren Einsatz in der Spielsaison 2017/2018. Traditionell wurden die Minis als Erstes ausgezeichnet, unser Fundament für die Zukunft. Der Minibereich zählt zur Zeit 28 kleine handballbegeisterte Kinder!

Ein großer Dank für diese geleistete Arbeit  geht an unsere Minitrainer Angela Queling und Florian Deja.

 

Nun zu den Platzierungen:

 

Die Aw mit Fred Paape und Christian Lehmann erkämpften einen beachtlichen 4. Platz in der Brandenburgliga.

 

Die Nase ganz vorn in der Kreisliga hatte in dieser Saison die Cm vom Trainerteam Klaus Häcker und Christian Steinmann, welche 19 Siege und nur 1 Niederlage zu verzeichnen hatte. Sie wurden durch den Vorsitzenden des Kreisfachverbandes Matthias Jeschke mit der Goldmedaille ausgezeichnet. Einen zweiten Rang erkämpfte sich die Bw mit dem Trainerteam Christian Lehmann und Fred Paape sowie  unsere Frauen mit dem Trainer Wolfgang Peter.

 

Unsere Mädchen der Ew mit dem Trainerteam Kathrin Kittel,, Robert Schimming und Laura Steinert erkämpften sich die Bronzemedaille in ihrer  gut gefüllten Staffel mit 10 Mannschaften. Die Jungs der Em mit dem Team Ronny und Melitta  Schenk kämpften sich vom 6. Platz bis zur Bronzemedaille hoch; und es war so spannend zum Ende der Saison. Mit 11 Mannschaften in dieser Staffel lagen die Plätze 3-6 alle so nah von den erreichten Punkten nebeneinander. Um so größer die Freude bei den Jungs!

 

Nachdem alle Handballmannschaften geehrt wurden, rief der Vorsitzende Jens Berthold die Schiedsrichter /Kampfgerichte der OSG Fredersdorf-Vogelsdorf  nach vorn und bedankte sich für ihre Arbeit, denn ohne Schiri kein Spiel! Hast Du Lust und Freude am Pfeifen, dann sprecht uns an, wir unterstützen Euch gern bei der Schiedsrichterausbildung.

 

Ein besonderer Tag war es für Klaus Häcker und Wolfgang Peter , die nach jahrelanger Trainertätigkeit in unserem Verein feierlich in den Trainerruhestand verabschiedet wurden.  Natürlich hoffen wir, dass Klaus und Wolfgang das Wort Ruhestand nicht ganz so wörtlich nehmen und für unseren Trainer- und Handballnachwuchs trotzdem ein offenes Ohr behalten werden.  Beide zeigen uns: Bewegung und Leidenschaft für den Handballsport halten uns jung. Klaus Häcker kann heute auf eine 60 jährige Trainertätigkeit mit vielen Erfolgen zurückblicken.

 

Zum ersten Mal wurden die Männermannschaften der TSG in unserem Verein vorgestellt und begrüßt . Bei einem  Bier und Würstchen wurde über die vergangene Saison geplauscht und sich aber vor allem über die gemeinsame Zukunft ausgetauscht.  Die Stimmung an diesem Abend war toll, vielen Dank an alle Helfer und Sponsoren, denn nur gemeinsam konnte so ein schönes Fest mit allen Mitgliedern und Familien  durchgeführt werden.

 

Übersicht aller Mannschaften

 

Brandenburgliga Aw  4. Rang
Kreisliga Ew  3. Rang
Kreisliga Em  3. Rang
Em 10. Rang
Dw  6. Rang
Dm  4. Rang
Cm  1. Rang
Bw  2. Rang
Frauen  2. Rang
Männer  6. Rang